Die Tattermannsäule und der Nabel der Welt – ein Rätsel in der Bamberger Geschichte

Auf dem Bamberger Domberg stand einmal die Tattermannsäule und stellte den Nabel der Welt dar. Heute erinnert ein modernes Kunstwerk daran: eine in den Boden eingelassene Granitplatte. Doch viel weiß man über die Tattermannsäule tatsächlich nicht. Und was hatte es mit dem Nabel der Welt überhaupt auf sich? 1779 waren die Bauarbeiten vor dem Bamberg...

Weiterlesen
  2235 Aufrufe

Die (weiteren) Waffen der Kelten

Die typische Waffe eines keltischen Kriegers ist natürlich das Schwert (mehr dazu im Artikel Die Schwerter der Kelten). Doch je nach Verwendung und Truppengattung verfügten die Krieger auch über ein weiteres – und nicht weniger charakteristisches – Arsenal, wie Lanzen, Schleudern oder Pfeil und Bogen. Allerdings ist bei diesen der archäologische Na...

Weiterlesen
Markiert in:
  3248 Aufrufe

„Das hätte die gesamte Menschheit fast dahingerafft“

Für unsere heutige Gesellschaft war eine Pandemie vor dem Jahr 2020 kaum vorstellbar. Doch dann hat der Ausbruch von Covid-19 das Leben der gesamten Bevölkerung auf unserem Planeten enorm beeinträchtigt. Natürlich war dies nicht die erste Pandemie in der Geschichte der Menschheit. Recht bekannt ist sicher die Spanische Grippe von 1918-1920, oder »d...

Weiterlesen
  1363 Aufrufe

Die Schwerter der Kelten

Nach den keltischen Grabbeigaben zu urteilen, war das Schwert der wichtigste Bestandteil der Kriegerbewaffnung. An seiner Entwicklung lässt sich eine Veränderung der Kampfstrategie ableiten und zugleich die Kunstfertigkeit des keltischen Schmiedehandwerks bewundern. Aus Franken ist zum Beispiel ein sehr seltenes Exemplar erhalten, welches einen Gri...

Weiterlesen
  3303 Aufrufe

Die Krieger der Kelten – von Beginn an unterschätzt

„Das Volk, das man jetzt gallisch oder galatisch nennt, ist in der Gesamtheit kriegswütig und hitzig und rasch beim Kampf, doch im Übrigen aufrichtig und nicht bösartig. Wenn man sie reizt, findet man sie gleich bereit zum Kampf, obgleich sie außer Kraft und Kühnheit keine Eigenschaften besitzen, die ihnen im Kampf förderlich wären." (Strabon; Schu...

Weiterlesen
  1735 Aufrufe

Exponierte Lage mit malerischem Blick – Spätbronzezeitliche Höhensiedlungen in Franken

Franken ist geprägt von Anhöhen und Mittelgebirgen, die von kleineren und größeren Flusstälern durchschnitten werden. Im Süden und Osten gibt es die Fränkische Alb, die Fränkische Schweiz; im Norden den Frankenwald, den Thüringer Wald und das Thüringer Schiefergebirge sowie Röhn und Spessart. Im Westen zeigen sich Frankenhöhe und die Schwäbisch-Frä...

Weiterlesen
  1223 Aufrufe

Achtung! Diebesbanden in Franken unterwegs

»Kriminelle Banden begehen organisierten Diebstahl auf Marktplätzen« Diese Schlagzeile könnte aus der Zeitung von heute stammen. Doch das Phänomen ist schon seit der frühen Neuzeit überliefert, bei denen sich Kriminelle in Gruppen organisieren und sich unter anderem auf Marktplätzen bereichern. Hier zwei unterschiedliche, aber gut überlieferte Fäll...

Weiterlesen
  1233 Aufrufe

Es war ganz anders als im Film (Teil 2) – Die Innenräume im Mittelalter waren bunt

Eine mittelalterliche Stadt bestand nicht nur aus schiefen, braunen Lehmhütten. Darauf ist bereits der erste Teil der Beitragsreihe eingegangen. Wie sah es aber mit den Innenräumen aus? Wie man schon ahnen kann, setzt sich hier die Gestaltungslust und der Repräsentationswille der Menschen fort. Die ältesten erhaltenen Farbfassungen stammen mei...

Weiterlesen
  1374 Aufrufe

Ein Wirtshausbesuch im Mittelalter

Für viele gehört der Besuch eines Wirtshauses zur Freizeitgestaltung dazu – ob zum wöchentlichen Stammtisch, am Sonntag nach der Kirche oder zum Feierabendbier auf dem Weg nach Hause. Auch im Mittelalter waren Wirtshäuser Orte, an denen Leute zusammengekommen sind. Hier wurde getratscht, gespielt, Geschäfte gemacht und manchmal auch angebandelt. Wi...

Weiterlesen
  3182 Aufrufe

Gesponsorter Schulausflug ins Mittelalter war der "Hammer"!

Bärnau. - 49 Kinder der Markgraf-Diepold-Grundschule durften am letzten Mittwoch (12.10.2022) einen spannenden Ausflug ins Mittelalter machen. Die Lehrerinnen der beiden Vierten Klassen hatten ein Social Media Gewinnspiel der archäologischen Grabungsfirma IN TERRA VERITAS – aus Bamberg und Weiden – gewonnen. Der Preis: Ein Ausflug in den Geschichts...

Weiterlesen
  832 Aufrufe

Es war ganz anders als im Film (Teil 1) – Die Stadt im Mittelalter war bunt

Viele Filme, die im Mittelalter spielen, zeigen karge Stadthäuser und Bauernhöfe. Die Kulissen vermitteln den Eindruck von grob zurechtgezimmerten Hütten mit krummen Balken oder einfach nur zusammengebundenen Ästen. Neben diesen konstruktiven Fehldarstellungen sind in den Medien – teilweise leider auch in Dokumentationen – selbst Häuser der gehoben...

Weiterlesen
  2178 Aufrufe

A royal funeral ceremony in England

Queen Elizabeth II died on September 8, 2022, and the pictures of the funeral ceremony went around the world. In addition to the "gossip" in the tabloid press, they also showed one thing: The funeral was a well-planned act of state based on ancient historical rituals. Reason enough to take a closer look at a royal funeral in late medieval England. ...

Weiterlesen
  811 Aufrufe

Würzburg in der Falle – Die Schlacht von Bergtheim 1400

Würzburg ist heute untrennbar mit dem Bischofssitz verbunden. Die bischöfliche Festung Marienberg als Schutzburg für die Würzburger ist heute noch ein beliebtes Ausflugsziel. Aber diese Verbindung zwischen Stadt und Bischof bestand nicht immer so einvernehmlich wie sie sich heute zeigt. Bereits seit dem 11. Jahrhundert versuchten die Würzburger sic...

Weiterlesen
  1569 Aufrufe

Ein royales Begräbnis in England

Am 8. September 2022 verstarb Queen Elizabeth II. Die Bilder der Trauerzeremonie gingen um die Welt. Neben dem „Klatsch und Tratsch" in der Boulevardpresse zeigten sie aber auch eines: Das Begräbnis war ein durchgetakteter Staatsakt, der auf alten historischen Ritualen basiert. Grund genug, sich ein königliches Begräbnis im England des Spätmittelal...

Weiterlesen
  1061 Aufrufe

Der Bamberger Bischof wurde entführt! Das fränkische Rom im Fokus europäischer Machtpolitik des Hochmittelalters

In der großen europäischen Politik des Hochmittelalters gerieten die Interessen von Kaiser und Papst oft aneinander. Opfer dieser Machtpolitik waren z.B. norditalienische Städte, aber auch ein Bamberger Bischof geriet ins Räderwerk der Macht – Die Entführung Heinrich I. von Bilversheim 1246/47. Friedrich II. – deutscher Kaiser seit 1220 – war währe...

Weiterlesen
  1120 Aufrufe